Polizei Düren

POL-DN: 011031 -05- (Düren) Beifahrerin leicht verletzt - Verursacher flüchtete

      Düren (ots) - 011031 -05- (Düren) Beifahrerin leicht
verletzt - Verursacher flüchtete

    Düren - Dienstagabend, gegen 19.00 Uhr, befuhr eine 18-Jährige aus der Gemeinde Niederzier mit ihrem Pkw die Kreisstraße -K 2- von Niederzier-Ellen in Richtung Stadtteil Arnoldsweiler. Nach ihren Angaben kam ihr auf der Autobahnbrücke der BAB A4 ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf ihrer Fahrbahn entgegen. Durch ein Ausweichmanöver nach rechts versuchte sie einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei geriet sie mit dem Pkw gegen den erhöhten rechten Bordstein und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte der Pkw mit der rechten Fahrzeugseite gegen das Stahlgeländer der Autobahnbrücke und wurde auf die Fahrbahn zurück geschleudert. Im Fahrzeug wurde eine 17-Jährige Beifahrerin aus der Gemeinde Niederzier leicht verletzt. Sie wurde mit dem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Verursacher hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um das Unfallgeschehen zu kümmern. Es konnten zum Verursacher keinerlei Angaben über Kennzeichen, Fahrzeugtyp und Fahrer gemacht werden. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste eingeschleppt werden. Das Brückengeländer wurde auf einer Länge von 4 Metern stark beschädigt. Der Sachschaden wurde insgesamt auf 16 000 DM geschätzt.

    Sachdienliche Hinweise werden die Leitstelle der Polizei unter Telefon ( 0 24 21) 949-245 erbeten.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: