Polizei Düren

POL-DN: 011022 -02- (Düren) Unfallflüchtiger kam nicht weit

      Düren (ots) - 011022 -02- (Düren) Unfallflüchtiger kam
nicht weit

    Düren - Ein 29-Jähriger aus Düren wartete am Sonntag abend mit seinem Pkw auf der Arnoldsweilerstraße an der Rotlicht zeigenden LZA in Höhe der Hans-Brückmann-Straße, als er Zeuge einer Geisterfahrt wurde. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich nämlich auf der Hans- Brückmann-Straße ein roter, unbeleuchteter Pkw in langsamer, unsicherer Fahrt der Einmündung Arnoldsweiler Straße, der dann nach links in diese in Richtung Josef-Schregel-Straße abbog. Dabei überfuhr der Pkw eine Verkehrsinsel und riß ein Verkehrszeichen um. Teile des unfallbeschädigten Pkw flogen gegen den Pkw des wartenden, 19-jährigen Zeugen, an dem ein Sachschaden von ca. 1 000 DM entstand.     Ohne anzuhalten setzte der unfallverursachende Pkw seine langsame Fahrt über die Gegenverkehrsspur der Arnoldsweilerstraße in Richtung Josef-Schregel-Straße fort.     Der Zeuge konnte sich das Kennzeichen des Pkw und eine Personenbeschreibung des Fahrers, der offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, merken und fuhr zur Hauptwache, um den Verkehrsunfall anzuzeigen. Während der Protokollaufnahme wurde von einer Funkstreifenwagenbesatzung ein Mann auf der Wache vorgeführt, in dem der 19-Jährige den Fahrer des Geister-Pkw wiedererkannte. Es handelte sich um einen 45-Jährigen aus Düren, der in seinem roten Pkw sitzend auf der Kölner Landstraße von den Beamten überprüft worden war. Aufgrund des Alkoholisierungsgrades war er nicht in der Lage, einen Alco-Test durchzuführen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. An seinem Pkw stellte die Polizei frische Unfallspuren fest. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: