Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher kamen durch die Terrassentür

Titz (ots) - Die Polizei hat an zwei Tatorten im Gemeindegebiet eine Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. In beiden Fällen hatten die Täter die Terrassentür aufgehebelt.

Am Montag hatte ein Hausbesitzer in Rödingen zwischen 16:30 Uhr und 17:15 Uhr sein Domizil in der Händelstraße nur kurzzeitig verlassen. Als er zurück kehrte, war es bereits passiert. Die Unbekannten hatten die Abwesenheit genutzt, um durch den Garten ins Haus einzudringen und das Inventar nach Wertsachen zu durchsuchen. Gestohlen wurden Schmuck und Bargeld.

Vermutlich ebenfalls am Montag wurde auch in Jackerath im Kornblumenweg ein Einbruch in ein freistehendes Haus verübt. Gegen 20:30 Uhr kehrten die Besitzer heim und fanden die Terrassentür offen stehend vor. Die Täter hatten diese gewaltsam geöffnet und das Haus durchwühlt. Entwendet wurden Schmuck und ein paar neuwertige Bekleidungstextilien.

Ob es an beiden Tatorten dieselben Täter waren, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei unmittelbar beim Polizeiruf 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: