Polizei Düren

POL-DN: Vandalen im Park und auf der Straße unterwegs

Düren (ots) - Die Polizei bittet um Hinweise auf Tatverdächtige, die in der Nacht zum Sonntag mal eben mehrere tausend Euro Sachschaden durch nutzlose Willkür hinterlassen haben.

Die Tatzeit dürfte in der ersten Stunde des frühen Sonntag zwischen Mitternacht und etwa 01:00 Uhr liegen. Unbekannte haben im Bereich der Oberstraße an den Masten von drei Verkehrszeichen so lange und heftig gerüttelt, bis dass sie abknickten. Gleiches geschah auch im in der Nähe liegenden Holzbendenpark. Dort haben die Täter zwischen dem Eingang Schafweg und dem Zugang Leopoldstraße acht Laternen zerstört. Dabei wurden drei Laternenmasten komplett umgelegt und an den anderen die Beleuchtungskörper beschädigt.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe könnte es sich bei beiden Delikten um dieselben Täter gehandelt haben.

Mitteilungen über Beobachtungen jedweder Art nimmt die Leitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: