Polizei Düren

POL-DN: Vorsicht - Handyplagiate!

Düren (ots) - Die Polizei warnt vor vermeintlichen Billig-Schnäppchen, die im Vorbeigehen auf irgendwelchen Parkplätzen von eher zwielichtigen Personen angeboten werden. Am Freitag nahm die Polizei vorübergehend vier Tatverdächtige fest.

Eine junge Dürenerin war am Freitagnachmittag auf dem Parkplatz eines Discounters in der Dürener Nordstadt angesprochen worden. Ein Mann bot ihr ein Smartphone zum günstigen Kauf an. Hartnäckig und mit ständig sinkendem Preis überredete er die 22-Jährige zum Ankauf. Die holte sogar noch Geld bei ihrer Bank ab und überreichte schließlich 140 Euro an den Unbekannten. Dafür erhielt sie ein scheinbar tolles Marken-Smartphone, das sich allerdings bei näherer Betrachtung schnell als Billig-Plagiat heraus stellte. Die Frau erstattete umgehend Anzeige bei der Polizei.

Tatsächlich konnte die Polizei noch am selben Nachmittag eine Gruppe aus Osteuropa stammender Personen in Tatortnähe beim Anbieten solcher Geräte antreffen. Vier Personen, darunter zwei Frauen und zwei Männer, wurden auf einer Polizeiwache intensiv überprüft. Bei den in verschiedenen NRW-Städten aufhältigen Beschuldigten wurden mehrere Billiggeräte sichergestellt. Die Polizei ist aufgrund von Vorerkenntnissen davon überzeugt, dass das Grüppchen an häufig wechselnden Standorten immer wieder versucht, Plagiate für völlig überzogene Preise an "Schnäppchenjäger" zu verkaufen.

Die Polizei rät: Lassen Sie sich nicht betrügen oder in Hehlerei verwickeln - kaufen Sie keine Schnäppchen im Vorbeigehen. Melden Sie verdächtiges Vorgehen direkt bei der Polizei beim Notruf 110.

Die Festgenommenen mussten später wieder entlassen werden. Gegen sie richtet sich nun ein Strafverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: