Polizei Düren

POL-DN: Hochaktiver Einbrecher sitzt jetzt in Haft

Düren (ots) - Nach sehr aufwändigen Ermittlungen ist es der Polizei gelungen, die Straftatenserie eines notorischen Diebes beweissicher vor den Haftrichter zu bringen. Dieser erließ am vergangenen Wochenende Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der am 02. November 2014 nach einem erneuten Einbruch festgenommen werden konnte.

Dem 25-Jährigen, der bereits seit Jahren überwiegend im Bereich der Eigentumsdelikte auffällig geworden war, werden jetzt ein Dutzend weitere Straftaten zur Last gelegt. Im Zeitraum von Mitte April bis Ende September 2014 war der Mann nachweislich an mindestens elf Diebstählen oder Diebstahlversuchen maßgeblich beteiligt. Darunter Diebstähle aus Pkw, Firmen- und Kellereinbrüche in der Dürener Innenstadt. Aber auch zwei Kircheneinbrüche in der Region scheinen aufgeklärt. Mitte September war es in Kreuzau im Dechant-Offermanns-Weg unter anderem zum Aufbruch der Sakristei gekommen. Neben Geld waren auch Messutensilien entwendet worden. Ende September war in Düren eine Kirche in der Pfarrer-Rody-Straße angegangen worden; die Täter waren jedoch am Widerstand der Zugangstür gescheitert.

Nachdem die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats auf die Spur des Beschuldigten gekommen waren und eine richterliche Anordnung zur Durchsuchung der Wohnung des Mannes geführt hatte, waren dabei auch Teile des Diebesgutes sichergestellt worden. Darunter auch Mobiltelefone, Schlüssel und Messingdosen aus dem Kirchendiebstahl. Zusammen mit weiteren Ermittlungsergebnissen hatte das Amtsgericht Düren am 29. Oktober 2014 daraufhin Haftbefehl gegen den 25-Jährigen erlassen.

Dessen Festnahme konnte die Polizei dann im Rahmen eines weiteren, ihm ganz aktuell vorgeworfenen Einbruchdeliktes vollziehen. In der Nacht zum 02. November hatte ein aufmerksamer Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Polizei in die Kölner Landstraße gerufen. Gegen 02:30 Uhr hatte der Wachmann am Gebäudekomplex der Dürener Kreisbahn einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und beinahe festgenommen. Der Täter war jedoch zunächst geflüchtet, wurde dann aber in Tatortnähe auf einem Fahrrad durch die Polizei festgenommen. Dabei handelte es sich um den als Einbrecher offenbar äußerst aktiven 25-Jährigen, der die Flucht auf einem im September in Kerpen entwendeten Fahrrad hatte antreten wollen.

Die Diebstahlserie ist mit der Festnahme vorläufig beendet; der 25-Jährige sitzt derzeit in Haft. Die Ermittlungen, ob und in welchem Umfang an dieser und eventuell weiteren Taten Mittäter beteiligt waren, dauern allerdings noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: