Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Fehler beim Fahrstreifenwechsel löste schwere Unfallfolgen aus, ein Leichtverletzter

      Düren (ots) - 010903 -7- (Düren) Fehler beim
Fahrstreifenwechsel löste schwere Unfallfolgen aus, ein
Leichtverletzter

    Düren - Am vergangenen Sonntag, gegen 21.20 Uhr, befuhr ein 37-jähriger Mann aus Düren mit seinem PKW die Schoellerstraße, aus Richtung Arnoldsweiler kommend, in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Neben ihm, auf dem linken Fahrstreifen, fuhr ein 23-jähriger Mann aus Niederzier mit einem LKW ebenfalls in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. In Höhe Haus.-Nr. 107 betätigte dann der 23-Jährige den Fahrtrichtungsanzeiger nach rechts und wechselte mit seinem LKW auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW des 37-Jährigen, der durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Bei dem Versuch, sein Fahrzeug unter Kontrolle zu bekommen, geriet er quer über die Fahrbahn und kollidierte mit einem vor dem Haus Nr. 107 ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug, welches durch diesen Aufprall auf ein weiteres dahinter befindliches ebenfalls ordnungsgemäß geparktes Fahrzeug geschleudert wurde. Der 37-Jährige wurde hierbei verletzt und einem Krankenhaus zugeführt. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug des 37-Jährigen und ein geparktes Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. der Gesamtschaden wird auf ca. 26000,-- DM beziffert.(H. Kalt)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: