Polizei Düren

POL-DN: 010830 -1- (Jülich) Die Polizeiinspektion Jülich informiert - Neubesetzungen bei den Bezirksbeamten -

      Düren (ots) - 010830 -1- (Jülich) Die Polizeiinspektion
Jülich informiert
- Neubesetzungen bei den Bezirksbeamten -

    Jülich - Der Bezirksdienst der Polizeiinspektion Jülich wurde in den letzten Monaten in seiner personellen Besetzung umstrukturiert.

    Schon beginnend mit dem 01.10.2000 wurde als neuer Leiter des Bezirksdienstes Polizeihauptkommissar Gerd Beer eingesetzt. Seit 1966 bei der Polizei des Landes NRW beschäftigt, kam er 1976 als Polizeikommissar zur damaligen Polizeistation Jülich. Im Laufe der Jahre versah er dort auf mehreren Posten seinen Dienst, bevor er 1997 nach Düren wechselte. Seit seiner Rückkehr betreut er den Bezirk Jülich I (Innenstadt). Neben seiner Erreichbarkeit während der Bürodienstzeiten (07.00 Uhr - 15.00 Uhr, Tel.: 627-720) im Gebäude der Polizeiinspektion in der Neusser Straße hat er jeweils dienstags eine separate Sprechzeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr eingereichtet, wo er den Bürgern seines Bezirks für Fragen und Anregungen zur Verfügung steht.

    Ab Juni diesen Jahres wurde der Bezirk Jülich II (West) auf Grund der Zurruhesetzung des Polizeihauptkommissars Manfred Heinrichs ebenfalls neu besetzt. Als sein Nachfolger wurde Polizeihauptkommissar Roland Rosenbauer eingesetzt. Er versieht seit 1963 Dienst bei der Polizei des Landes NRW. Bis 1996 war er als Ausbilder bei verschiedenen Einheiten der damaligen Bereitschaftspolizeiabteilung IV in Linnich tätig. Mit Wirkung vom 01.04.1996 wurde er zur Kreispolizeibehörde Düren versetzt, wo er bei der Polizeiinspektion Düren bis zu seiner Umsetzung zur Polizeiinspektion Jülich zum 01.09.1997 Dienst als Streifen- und Bezirksbeamter versah. In Jülich war er bis Juni diesen Jahres auf der Führungsstelle für Verkehrsangelegenheiten zuständig. In seiner jetzigen Tätigkeit betreut PHK Rosenbauer als Bezirksbeamter folgende Stadtteile Jülichs: Jülich-Heckfeld, -Koslar, -Barmen, und -Merzenhausen. Erreichbar ist er im Gebäude der Polizeiinspektion Jülich in der Neusser Straße 11 (Tel.: 627-725) während der Bürodienstzeiten und jeweils mittwochs in der Zeit zwischen 17.00 und 18.00 Uhr. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: