Polizei Düren

POL-DN: Schneller als die Polizei erlaubt

Kreis Düren (ots) - Frühsommerliche Wetterbedingungen luden am vergangenen Wochenende viele Menschen in die Eifel ein. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer bewegten sich durch den Kreis Düren, wobei mehr als 300 von ihnen der Polizei durch ihr Fehlverhalten auffielen.

Am Sonntag, in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr, kontrollierten die Ordnungshüter im gesamten Kreisgebiet die Einhaltung der Höchstgeschwindigkeiten und stellten insgesamt 312 Verkehrsteilnehmer wegen überhöhter Geschwindigkeit, Überholen trotz Überholverbot und anderer Verkehrsverstöße fest. Bei 113 von ihnen, also knapp der Hälfte, handelte es sich um Zweiradfahrer. Gegen 40 Motorradfahrer musste ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden und fünf von ihnen werden wohl für eine gewissen Zeit ihren Führerschein abgeben müssen, denn sie überschritten das Tempolimit und mehr als 40 km/h. Spitzenreiter ist dabei der Fahrer einer Rennmaschine aus dem benachbarten Rhein-Erft-Kreis. Mit 226 km/h raste er in der Gemeinde Nörvenich auf der B 477 durch eine 70 km/h-Zone.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: