Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher im Bereich Kreuzau und Nörvenich

Riegel vor - jeder Hinweis zählt

Kreuzau/Nörvenich (ots) - Am Wochenende nutzten bislang unbekannte Täter die Abwesenheit ihrer Opfer aus und gingen zwei Einfamilienhäuser an. Hierbei wurde unter anderem technisches Gerät entwendet.

Zunächst stellte eine 67 Jahre alte Frau aus Stockheim am Sonntagmorgen um 07:00 Uhr den Einbruch in das Haus in der Marienstraße fest. Die Eigentümer, die sich zur Tatzeit in Urlaub befanden, hatten sie mit der Obhut des Hauses beauftragt. Nachdem sich schon das Öffnen der Hauseingangstür schwierig gestaltet hatte, machte die Dame dann die unangenehme Entdeckung: nicht nur, dass die Terrassentür offen stand. Es waren auch zahlreiche Schränke und Schubladen geöffnet worden und deren Inhalt fand sich auf dem Fußboden wieder.

Ähnlich erging es einem 32-Jährigen aus Nörvenich. Als er gegen 23:00 Uhr am Sonntag von der Arbeit in sein Haus auf der Bahnhofstraße heimkehrte, erblickte er sofort die Beschädigungen an der Tür. Daraufhin alarmierte er die Polizei, die das Objekt umgehend durchsuchte. Der oder die Täter waren zu diesem Zeitpunkt aber bereits geflüchtet. Auch hier waren diverse Schränke durchsucht worden.

Was im Einzelnen entwendet wurde und wie hoch Sach- und Beuteschaden letztlich sind, konnte noch nicht abschließend festgehalten werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Feststellungen oder Personen machen können. Hinweise werden unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: