Polizei Düren

POL-DN: Mitternachtssnack führte zu Feuerwehreinsatz

Aldenhoven (ots) - Eigentlich hatte sie nur etwas zu Essen zubereiten wollen, doch tragischerweise vergaß eine Frau aus Aldenhoven anschließend den Herd abzustellen.

Gegen 06:15 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr zum Karl-Arnold-Ring aus. Hier hatte es eine starke Rauchentwicklung in der Küche einer 44 Jahre alten Frau gegeben. Den ersten Ermittlungen nach hatte sie zwischen 01:00 und 02:00 Uhr eine Mahlzeit zubereitet und danach offenbar vergessen, die Herdplatte auszustellen. Die entsprechende Schalterstellung am Herd konnte von den ersten Feuerwehrleuten noch vorgefunden werden. Ihr Missgeschick führte neben einer starken Rauchentwicklung zu einem stark deformierten Kochtopf, einem defekten Herd und einer demolierten Dunstabzugshaube. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Mit einem Schrecken und zum Ausschluss einer Rauchgasvergiftung wurde die Frau samt ihres Ehemannes und ihrer Tochter vom Rettungsdienst einem örtlichen Krankenhaus zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: