Polizei Düren

POL-DN: Zahnfee lässt grüßen

Düren (ots) - Sie kommt des Nachts und tauscht lose Zähne gegen einen kleinen Obulus ein. Dies geschieht aber nicht, je gründlicher man sich die Zähne putzt und erst Recht nicht, wenn man dazu zehn Zahnbürstenaufsätze stiehlt. Doch das wurde einem 28-Jährigen erst mit dem Eintreffen der Polizei klar.

Gegen 15:10 Uhr hatte der Dürener in einem Verbrauchermarkt auf der Fritz-Erler-Straße neben den Zahnbürstenaufsätzen auch einen Akkuschrauber und diverse Energydrinks ausgesucht. Die Ware verstaute er schließlich in einem mitgebrachten Rucksack und passierte dann den Kassenbereich, ohne diese zu bezahlen.

Von dem aufmerksamen Ladendetektiv beobachtet und angesprochen war der Dieb so überrascht, dass er diesen von sich weg stieß und anschließend die Flucht ergriff. Diese endete nach einer kurzen Verfolgung bereits an der nächsten Einmündung, wo der Detektiv mit Hilfe des Filialleiters den jungen Mann stellen konnte. Dieser wehrte sich mit Schlägen und Tritten vehement gegen das beherzte Eingreifen, konnte letztlich aber überwältigt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten in das angrenzende Büro des Verbrauchermarkts geleitet werden.

Es stellte sich heraus, dass der Drogenabhängige nur gestohlen hatte, um seinen Betäubungsmittelkonsum finanzieren zu können. Aus diesem Grunde hatte er eigenen Angaben nach auch schon mehrfach im Gefängnis gesessen.

Am Ende wurde daher nicht nur eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls gegen den Mann gefertigt, sondern es wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen. Zur Abwehr von Gefahren und Verhinderung von Straftaten wurde er dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: