Polizei Düren

POL-DN: Lichtfahrer sind sichtbarer

Düren (ots) - Ein viel gelesener Slogan der Polizei. Doch während die einen damit kokettieren, stellten andere am Mittwochabend fest, dass die Polizei mal wieder Recht hatte.

Gegen 18:50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger aus Düren mit seinem Kleinkraftrad die Gneisenaustraße aus Richtung Breslauer Straße in Richtung Nörvenicher Straße. Gleichzeitig befuhr eine 40 Jahre alte Frau, ebenfalls aus Düren, mit ihrem Pkw die Nörvenicher Straße aus Richtung Binsfelder Straße in Richtung Gneisenaustraße. Im Kreuzungsbereich verlangsamte die Dürenerin nach ihren eigenen Angaben zwar die Geschwindigkeit, da sie jedoch von rechts kein Fahrzeug herannahen sah, fuhr sie wieder an, um die Kreuzung geradeaus zu überqueren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem jungen Mann. Dieser hatte offensichtlich kein Licht an seinem Zweirad eingeschaltet gehabt, so die Aussagen der Unfallverursacherin und einer weiteren, unabhängigen Zeugin.

Durch den Aufprall kam der Geschädigte zu Fall. Er wurde daher vorsorglich in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 2000 Euro, wobei das Mofa nicht mehr fahrbereit war und durch Angehörige abgeholt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: