Polizei Düren

POL-DN: Geldbörse und Mobiltelefon gestohlen

Düren (ots) - Am frühen Sonntagabend entwendeten drei bislang nicht bekannte Täter einer 54 Jahre alten Dürenerin auf dem Bahngelände das Portmonee und das Handy.

Die 54-Jährige hatte vorgehabt, gegen 18:20 Uhr mit dem Zug nach Köln zu fahren. Als sie vom Bahnsteig am Gleis 3 in die Bahn einsteigen wollte, griff ihr im Bereich der Waggontür jemand in die rechte Manteltasche und nahm die dort befindliche Geldbörse und das Telefon an sich. Dies bemerkte die Geschädigte sofort. Beim Umdrehen erkannte sie drei Männer, von denen einer eine weiße Jacke trug. Die Tatverdächtigen flüchteten durch den unterirdischen Durchgang des Bahnhofs in Richtung Lagerstraße. Die gestohlene Geldtasche hatten sie dabei noch in der Nähe der Bestohlenen verloren oder weg geworfen.

Ob die Täter auch für einen Taschendiebstahl um 16:00 Uhr in der Wirtelstraße zum Nachteil eines 35-Jährigen aus Nörvenich in Frage kommen, ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Eine Nahbereichsfahndung der Polizei nach den Dieben verlief erfolglos. Sachdienliche Hinweise auf die Täter werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-6425 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: