Polizei Düren

POL-DN: Mit einem "blauen Auge" davongekommen

Düren (ots) - Donnerstagmittag kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinkraftrad und einem Linienbus. Hierbei wurde der Fahrer des Kleinkraftrades leicht verletzt.

Um 13:50 Uhr befuhr ein 61 Jahre alter Mann aus Langerwehe mit seinem Zweirad die Rheinstraße in Mariaweiler aus Richtung der Straße "An Gut Nazareth" in Fahrtrichtung Birkesdorf. Ihm voraus stand zeitgleich ein Linienbus auf der Gegenfahrbahn, aus dem Fahrgäste ausstiegen. In der dort lang gezogenen Rechtskurve fuhr der Unfallverursacher mit seinem motorisierten Zweirad über die Fahrbahnmarkierung, auf der er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und schließlich zu Fall kam. Hierbei rutschte er quer über die Fahrbahn und prallte unglücklicherweise gegen den linken Frontbereich des Busses. Während beide Fahrzeuge einen leichten Sachschaden erlitten, wies der Gestürzte zahlreiche Schürfwunden auf. Eine medizinische Behandlung vor Ort war allerdings nicht erforderlich.

Somit wird der Zweiradfahrer nicht nur den entstandenen Schaden, sondern auch einige blaue Flecken davon tragen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: