Polizei Düren

POL-DN: Goldringe sind verschwunden

Düren (ots) - Drei unachtsame Minuten genügten am Donnerstagnachmittag einem derzeit noch nicht identifizierten Täter, sich in einem Dürener Warenhaus unbeobachtet an eine Schmuckvitrine heran zu machen.

48 Goldringe im Gesamtwert von mehreren tausend Euro wurden aus der Ausstellungsvitrine eines Gemischtwarenhandels in der Arnoldsweilerstraße entwendet. Der Diebstahl, der sich wenige Minuten nach 15:00 Uhr ereignet haben muss, wurde erst bemerkt, als der Dieb das Geschäft bereits verlassen hatte. Zuvor hatte er eine kurze Zeitspanne von etwa drei Minuten ausgenutzt und sich an die ausnahmsweise nicht vom Personal besetzte Schmuckausstellung heran gemacht. Es gelang ihm die verschlossene Vitrine zu öffnen, den Schmuck in seine braune Umhängetasche zu stecken und dann auch aus dem Geschäft zu gehen, bevor die Tat auffiel.

Die Polizei hat am Tatort eine intensive Spurensuche durchgeführt. Die Auswertungen dauern an. Der noch nicht bekannte Tatverdächtige wird als 25 bis 40 Jahre alter Mann mit normaler Statur beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine Jeanshose sowie eine schwarze Mütze.

Wem ist gegen 15:00 Uhr eine verdächtige Person im Bereich der Arnoldsweilerstraße aufgefallen? Der Mann könnte eventuell einen gehetzten Eindruck gemacht haben oder in ein Auto gestiegen sein. Alle sachdienlichen Mitteilungen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: