Polizei Düren

POL-DN: Steinewerfer am 11.11. auf der L 11?

Aldenhoven (ots) - Die Polizei sucht Zeugen, die zu einem Delikt sachdienliche Hinweise geben können, dass derzeit als Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr bearbeitet wird.

Am Nachmittag des 11. November 2013 war ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Linnich um 16:20 Uhr auf der Landesstraße 11 (frühere L 228) zwischen Eschweiler und Niedermerz unterwegs. Der in Richtung Aldenhoven fahrende Mann hatte in Höhe der Ortslage Niedermerz die zu einem Wirtschaftsweg gehörende Brücke bereits unterfahren, als er etwa 50 bis 80 Meter dahinter sehr unangenehm überrascht wurde. Denn plötzlich schlug ein Gegenstand mit Wucht in seine Frontscheibe, genau in Höhe der Fahrerposition ein. Das Objekt, das später nicht mehr aufgefunden wurde und nicht weiter bezeichnet werden kann, zerstörte die Windschutzscheibe, durchschlug sie aber glücklicherweise nicht. Der stark erschreckte Fahrer erstattete erst später Anzeige bei der Polizei. Da er sich zur Ereigniszeit alleine auf der Straße befand, hält er einen klassischen Steinschlag durch ein anderes Fahrzeug nicht für möglich.

Die Polizei kann derzeit nicht ausschließen, dass jemand einen Gegenstand in Richtung des vorbei fahrenden Wagens geworfen haben könnte, hat aber auch keine konkreten Anhaltspunkte dafür. Deswegen werden Zeugen gesucht, denen im fraglichen Zeitraum etwas aufgefallen sein könnte. Alle sachdienlichen Mitteilungen nimmt die Einsatzleitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: