Polizei Düren

POL-DN: Unfall auf dem Nachhauseweg

Inden (ots) - Auf dem Weg von der Schule nach Hause verunglückte am Montagnachmittag ein zehn Jahre alter Schüler. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert, wo er zur stationären Behandlung verbleiben musste.

Der Junge war gegen 15:45 Uhr mit einem Bus in die Ortslage Lucherberg gefahren worden und an der Haltestelle Talstraße ausgestiegen. Nach dem Aussteigen ging er mit einem weiteren Schüler bis ans Ende des Omnibusses, um mit ihm zwischen zwei Bussen hindurch die Fahrbahn zu überqueren. Dabei hatte er vermutlich nur nach rechts geschaut und einen für ihn von links kommenden Wagen einer 37 Jahre alten Frau aus dem Gemeindegebiet übersehen. Die Autofahrerin war ihrerseits mit unverminderter Geschwindigkeit an den Autobussen vorbei gefahren und hatte nach eigenen Angaben nicht darauf geachtet, ob an diesen die Warnblinkanlagen eingeschaltet waren.

Als der Zehnjährige dann plötzlich vor dem Fahrzeug der 37-Jährigen auftauchte, kam es zur Kollision zwischen Pkw und Fußgänger. Der Verletzte musste sich an der Unfallstelle einer notärztlichen Erstversorgung unterziehen. Die Frau blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: