Polizei Düren

POL-DN: Mit Schlangenlinien in den Kreisverkehr

Vettweiß (ots) - Einem 41 Jahre alten Mann aus dem Gemeindegebiet musste die Polizei am Samstagabend eine Blutprobe entnehmen lassen, weil er unter erheblicher Alkoholeinwirkung am Steuer seines Autos gesessen hatte.

Der Beschuldigte befuhr gegen 22:10 Uhr mit seinem Wagen die L 264. Dabei soll er nach Angaben von Zeugen in starken Schlangenlinien gefahren sein. Teilweise fuhr er sogar auf der Fahrspur der ihm entgegen kommenden Fahrzeuge. Beim Einfahren in den Kreisverkehr in der Nähe der Ortslage Sievernich fuhr er mit dem Pkw auf die Mittelinsel zu und überfuhr zuvor zwei Hinweiszeichen. Erst kurz vor der Kuppe kam das Auto zum Stillstand. Nachdem das Fahrzeug danach zurück gerollt war, versuchte der 41-Jährige mit quietschenden Reifen links an dem Kreisel vorbei zu fahren. Dabei geriet der Wagen allerdings ins Rutschen und schlug gegen eine Leitplanke.

Als die alarmierten Polizeibeamten an der Unfallstelle eintrafen, saß der Vettweißer auf dem Fahrersitz und schlief. Ein dann durchgeführter Alcotest ergab bei ihm einen AAK-Wert von 2,22 Promille. Sein beschädigter Wagen musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: