Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Fußgänger brachte Kradfahrer zu Fall

Düren (ots) - 010521 -10- (Düren) Fußgänger brachte Kradfahrer zu Fall Düren - Nach eigenen Angaben befuhr ein 58-Jähriger aus Düren am Samstagmorgen, gegen 05.40 Uhr, mit seiner Vespa die Hauptstraße im Stadtteil Lendersdorf von Rölsdorf kommend. In Höhe Haus-Nr. 119 stand ein Taxi. Ein unbekannter Passant stand daneben und unterhielten sich mit dem Taxi-Fahrer. Als der 58-Jährige an ihnen vorbeifuhr, brüllte der Passant ihn an, er solle langsam fahren. Der Kradfahrer fuhr ein Stück weiter bis zur dortigen Bäckerei. Nach dem Einkauf fuhr er wieder zurück. Als er jetzt am Haus Nr. 119 vorbeifuhr, sprang der unbekannte Mann auf die Fahrbahn und schubste den Biker um. Als dieser sein Krad aufheben wollte, kam es zu weiteren Anpöbeleien, wobei der Angreifer immer wieder sagte:«Vor meinem Haus wird langsam gefahren.» Am Krad entstand ein Schaden von ca. 300 DM. Schließlich konnte der 58-Jährige davonfahren.. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Leitstelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 zu melden. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: