Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt missachtet

Jülich (ots) - An der Einmündung der L 213 in die B 55 ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Zusammenstoß zwischen zwei Pkw, nachdem ein 38-Jähriger die Vorfahrtregelung missachtet hatte.

Gegen 16:10 Uhr war der Mann aus Bergheim mit seinem Wagen auf der L 213 aus Richtung Welldorf in Richtung Stetternich unterwegs. Er beabsichtigte, nach links auf die B 55 aufzufahren. Seinen eigenen Erklärungen zufolge hatte er den Pkw, der auf der Bundesstraße von Mersch nach Rödingen fuhr, vollkommen übersehen, als er in den Einmündungsbereich einfuhr. Es kam zur unausweichlichen Kollision der beiden Fahrzeuge, bei der die 42-jährige Autofahrerin aus Geilenkirchen leicht verletzt wurde. Sie musste später mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, welches sie nach ambulanter Behandlung aber wieder verlassen durfte.

Ihr Auto, in dem zum Teil die Airbags ausgelöst worden waren, musste währenddessen abgeschleppt werden, da es nicht mehr fahrbereit war. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: