Polizei Düren

POL-DN: Unfall in den Serpentinen

Nideggen (ots) - Eine Vollsperrung der L 11 zwischen den Ortslagen Nideggen und Brück musste am Donnerstagmittag nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lastwagen eingerichtet werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Sachschaden wird jedoch auf etwa 10000 Euro geschätzt.

Nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme befuhr eine 31 Jahre alte Frau aus Simmerath gegen 12:20 Uhr mit ihrem Pkw die kurvenreiche Strecke hinab in Fahrtrichtung Brück. Ausgangs einer scharfen Rechtskurve geriet sie mit ihrem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort in Höhe der Doppelachse in einen ihr entgegen kommenden Anhänger, der hinter dem Lkw eines 48 Jahre alten Mannes aus Schleiden angekoppelt war.

Der Wagen der Frau wurde bei dem Verkehrsunfall im Frontbereich total beschädigt und musste später abgeschleppt werden. Der nicht beladene Anhänger wurde umgedrückt und war nach dem Aufrichten wieder fahrbereit. Außerdem wurde eine Leitplanke beschädigt.

Da nach der Kollision Betriebsstoffe aus dem Pkw ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn abgestreut und gereinigt werden. Danach konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: