Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher wurden gestört

Düren (ots) - Mit leeren Händen mussten am Sonntagnachmittag zwei noch unbekannte Einbrecher im Stadtteil Hoven wieder abziehen. Sie waren in ein Einfamilienhaus eingestiegen und dann von den nach Hause zurück kehrenden Bewohnern überrascht worden. Die alarmierte Polizei hat eine Fahndung nach ihnen eingeleitet.

Nur für etwa 25 Minuten hatten die Geschädigten kurz nach 17:00 Uhr ihr Wohnhaus in der Senefelder Straße verlassen. Diesen Zeitraum hatten die Täter ausgenutzt, um durch eine gewaltsam geöffnete Tür in das Gebäude einzusteigen. Als die Dürener die Tür zu ihrem Wohnhaus aufschlossen, hörten sie bereite laute Geräusche aus dem Innern. Wenig später waren die überraschten Diebe, die nach erstem Anschein nichts entwenden konnten, auf der Flucht.

Bei den Gesuchten handelt es sich offensichtlich um zwei etwa 30 bis 35 Jahre alte Männer mit osteuropäischem Aussehen. Einer von ihnen trug eine schwarze Aktentasche bei sich.

Wer die Fahndung der Polizei mit sachdienlichen Hinweisen unterstützen kann, wird gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-6425 oder über den Notruf 110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: