Polizei Düren

POL-DN: Kanaldeckel entfernt

Inden (ots) - Alles andere als ungefährlich ist das, was bislang Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Inden-Altdorf getan haben. Der Deckel eines Kanalschachts wurde ausgehoben und dadurch ein gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr begangen.

Ein asphaltierter Wirtschaftsweg stellt die Verbindung zwischen der L 12 und der Geuenicher Straße in Inden-Altdorf dar. Dieser Weg wird nicht nur häufig von Fußgängern und Radfahrern, sondern verbotswidrig auch von Autofahrern genutzt. Alle diese Verkehrsteilnehmer wurden einer erheblichen Gefahr ausgesetzt, als die Täter den Deckel eines dortigen Kanals aushoben und in ein angrenzendes Feld warfen. Die Größe und Schwere der Betonabdeckung lässt vermuten, dass mehrere Personen die Tat gemeinsam verübt haben müssen.

Das so entstandene Loch in der Fahrbahndecke hatte einen Durchmesser von etwa 80 Zentimetern und war in der Dunkelheit kaum zu erkennen. Nur dem Zufall ist es zu verdanken, dass keine Personen oder Fahrzeuge in diese Öffnung fielen, bis die Tat am Sonntagvormittag der Polizei gemeldet wurde.

Ob jugendlicher Leichtsinn oder ein selbst initiierter, verkehrserzieherischer Gedanke Grundlage dieser Aktion war, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Tatsache ist, dass ein derartiger Eingriff in den Verkehrsraum eine Straftat darstellt. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Tatumstände oder die Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 02421 949-6425 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: