Polizei Düren

POL-DN: Vorfahrt berechtigten Pkw übersehen

Totalschaden nach Kollision

Inden (ots) - Zwei zum Teil schwer verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag in der Nähe der Ortslage Lucherberg ereignete.

Der Unfall kam zu Stande, weil eine 64 Jahre alte Dürenerin vermutlich den Wagen eines 48-Jährigen aus dem Gemeindegebiet übersehen hatte. Die Frau hatte gegen 16:20 Uhr mit ihrem Pkw die Keltenstraße befahren, um dann nach links in die übergeordnete Werksstraße einzubiegen. Dort missachtete sie dann die Vorfahrt des Indeners.

Bei dem Zusammenstoß erlitt die Unfallverursacherin schwere Verletzungen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde sie vom Rettungsdienst zur stationären Weiterbehandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Auch der 48-Jährige zog sich Verletzungen zu. Er konnte das Krankenhaus jedoch nach einer ambulanten medizinischen Versorgung wieder verlassen.

Da beide Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abgeholt werden.

(Hinweis an Medienvertreter: Der Meldung liegt ein Foto zum Download bei.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: