Polizei Düren

POL-DN: Zusammenstoß nach Ampelausfall

Düren (ots) - Während der Wartungs- und Reparaturarbeiten an einer innerstädtischen Ampelanlage kam es am Dienstagvormittag zum Verkehrsunfall.

Ein 72 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Gangelt hatte um 11:15 Uhr die Fritz-Erler-Straße in Richtung Paradiesstraße befahren. Als er die Kreuzung zur mehrspurigen Veldener Straße geradeaus passieren wollte, kam es zum Zusammenprall mit dem Wagen einer aus seiner Sicht von links kommenden Autofahrerin.

Diese, eine 58-Jährige aus Aldenhoven, hatte die Veldener Straße in Fahrtrichtung Birkesdorf befahren und war gegen den plötzlich vor ihr querenden Lkw gefahren. Dabei erlitt sie multiple Verletzungen und musste durch einen RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr stark beschädigter Pkw wurde später abgeschleppt. Die Gesamtschadenshöhe des Unfalls wird auf mehr als 5000 Euro geschätzt.

Polizeiliche Feststellungen an der Unfallstelle ergaben, auch durch Hinweise mehrerer Zeugen, dass die Ampelanlage zum Unfallzeitpunkt wegen laufender Arbeiten nicht in Betrieb war. Der Lkw-Fahrer hatte daraufhin das für ihn geltende Vorfahrtgebot nicht ausreichend berücksichtigt. Grundsätzlich haben Verkehrsteilnehmer beim Ampelausfall die aufgestellte Beschilderung zu beachten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: