Polizei Düren

POL-DN: Seminar "Senioren als Radfahrer"

Kreis Düren (ots) - Endlich scheint der Frühling gekommen, die Menschen zieht es ins Freie. Einem beliebten Fortbewegungsmittel kommt nun wieder eine verstärkte Bedeutung zu: dem Fahrrad. Immer mehr Senioren schätzen die umweltschonende und gesundheitsbewusste Bewegung mit dem Zweirad, egal, ob unmotorisiert oder auch mit den mittlerweile weit verbreiteten Elektrofahrrädern.

Doch die Mobilität erfordert auch ein gewisses Maß an körperlicher und geistiger Fitness. Die Polizei des Kreises Düren bietet daher kostenlose Seminare für alle Radler ab 60 Jahren an. In den für Mai und Juni geplanten Veranstaltungen werden die aktuellen, für Radfahrer geltenden Verkehrsvorschriften und Verkehrszeichen erläutert, wobei natürlich auch die seit 01. April geltenden Neuerungen der Straßenverkehrsordnung berücksichtigt werden. Auch die rechtlichen Bestimmungen sowie nützliche Tipps im Zusammenhang mit Elektrofahrrädern finden Erwähnung. Ebenso wird den Teilnehmern des Seminars anschaulich erklärt, wie man sich als Zweiradfahrer vor den Gefahren des sogenannten "toten Winkels" im Außenspiegel abbiegender Autos oder Lastwagen schützen kann.

Die Seminare bestehen aus jeweils drei Nachmittagsveranstaltungen von je etwa zwei Stunden Dauer. Das erste Angebot ist geplant für Donnerstag, den 02., 16. und 23. Mai, während die zweite Seminarreihe am 06.,13. und 20. Juni abgehalten werden soll. Anmeldung werden werktags in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:00 Uhr von den Verkehrssicherheitsberatern der KPB Düren, PHK Fallkowski unter der Rufnummer 0242 949-5314 oder PHK Esser unter 02421 949-5311, entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: