Polizei Düren

POL-DN: Kradfahrer stürzte schwer

Jülich (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Nordstraße musste am Samstagmittag ein 58 Jahre alter Mopedfahrer aus Jülich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Ein 20-jähriger Fahrschüler aus Hückelhoven befuhr gegen 12:10 Uhr in Begleitung seines 62 Jahre alten Fahrlehrers die Nordstraße in Richtung Petternicherstraße. Kurz vor der Einmündung der Einbergstraße fuhr er an einem rechts am Straßenrand geparkten Pkw vorbei und befand sich daher mittig auf der Fahrbahn. In diesem Moment fuhr der Kradfahrer aus der Einbergstraße auf die Nordstraße in Fahrtrichtung Artilleriestraße auf, ohne zuvor nach rechts geschaut zu haben, ob die Straße frei war. Als er den Fahrschulwagen bemerkte, leitete der 58-Jährige eine Notbremsung ein. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich schwer.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: