Polizei Düren

POL-DN: Chronische Diebin wurde festgenommen

Düren (ots) - Mindestens elf Eigentumsdelikte aus der jüngsten Zeit wirft die Polizei einer Frau vor, die sich deswegen heute noch vor dem Haftrichter zu verantworten haben wird.

Die 28 Jahre alte Beschuldigte, die sich seit einiger Zeit unangemeldet im Dürener Stadtgebiet aufhält und der Drogenszene zuzurechnen ist, wurde nach intensiven Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariates am gestrigen Mittwoch festgenommen. Bei den ihr zur Last gelegten Taten handelt es sich um eine umfangreiche Deliktspalette aller möglichen Diebstahlsvarianten. Unter anderem gehen auf ihr Konto auch diverse Blitzeinbrüche in Dürener Schaufenster. Aber auch in zwei Wohnungen, einen Pkw und zwei Büros war die Frau eingedrungen und hatte mitgenommen, was verwertbar erschien. Ziel der 28-Jährigen und ihrer teilweise mit agierenden Komplizen, gegen die derzeit noch ermittelt wird, waren neben Bargeld und Elektroartikeln insbesondere auch nagelneue Schuhe. Gleich fünf mal hatte sie ein Schuhhaus in der Wirtelstraße angegangen und nach Zerstören von Vitrinen eine Vielzahl von Schuhen im Gesamtverkaufswert von mehr als 2500 Euro entwendet.

Die Polizei geht davon aus, dass mit dem Erlös aus dem Verkauf der Beute auch der Drogenkonsum finanziert wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft soll die Festgenommene dem Haftrichter, mit dem Ziel der Anordnung der Untersuchungshaft, vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: