Polizei Düren

POL-DN: Mit den Temperaturen stieg auch die Anzahl der Ruhestörungen

Kreis Düren (ots) - Insgesamt 21 mal musste die Polizei sich von Freitag abend bis Sonntag morgen um nächtliche Ruhestörungen kümmern. Über die Hälfte dieser Einsätze konzentrierte sich allein auf die Nacht von Samstag auf Sonntag. Ob überlaute Musik oder lautstarkes Singen, das Maß des Erträglichen wurden in vielen Fällen überschritten und so griffen die genervten Nachbarn zum Telefon. So mussten einige der Lärmverursacher nicht nur die Lautstärke ihrer Feier deutlich reduzieren , sondern auch ein Verwarngeld bezahlen oder erwarten eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: