Polizei Düren

POL-DN: Automatenaufbrecher gestellt

Düren (ots) - Am frühen Freitagmorgen verübten eine 20 Jahre alte Frau und zwei 19 und 20 Jahre alte Männer einen Automatenaufbruch. Durch den Hinweis einer Zeugin konnte die Polizei alle drei Tatverdächtige noch am Tatort vorläufig festnehmen.

Ein an einer Hauswand hängender Kaugummiautomat in der Van-der-Giese-Straße war gegen 05:30 Uhr das Ziel der drei aus Düren stammenden Beschuldigten. Mit Hammer, Schraubendreher und Eisenstangen hatten sie sich aufgemacht, um das Geldfach des Apparates aufzuhebeln und das darin befindliche Münzgeld in ihren Besitz zu bekommen. Eine aufmerksame Anwohnerin, die das Tun mitbekommen hatte, wandte sich jedoch mit ihren Beobachtungen sofort über den Notruf an die Polizei. Den entsandten Beamten gelang es schließlich, das Trio in Gewahrsam zu nehmen, als die Gesuchten gegen 06:15 Uhr zum Tatort zurück kamen, um dem Automaten erneut zu Leibe zu rücken. Dabei konnte auch das Tatwerkzeug sichergestellt werden.

Während die beiden 20-Jährigen nach ihren Vernehmungen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden, wird der 19 Jahre alte Betroffene auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: