Polizei Düren

POL-DN: Erfolglose Eindringlinge

Düren (ots) - Wenig erfolgreich waren in der Nacht zum Donnerstag Einbrecher, die im Stadtteil Niederau eine Schule und ein Wohnhaus aufsuchten.

Ein aufmerksamer Zeitungsbote hatte gegen 03:30 Uhr in der Von-Elmpt-Straße eine offen stehende Haustür an einem Reihenhaus bemerkt und die Polizei hinzu gerufen. Die nur wenig später hinzu kommenden Beamten überprüften die Situation, bei der sie eine sehr betagte Bewohnerin allerdings arglos schlafend im Bett antrafen. Dennoch war der Anruf absolut berechtigt gewesen, wie die Ermittlungen vor Ort ergaben. Denn Unbekannte hatten ein Fenster aufgehebelt und waren unbemerkt eingestiegen. Nachdem sie dann das Wohnzimmer durchsucht und ein paar Zigaretten gefunden hatten, flüchteten sie mit ihrer kargen Beute durch die Haustür. Zurück blieben ein beschädigtes Fenster und eine sehr unangenehm überraschte Geschädigte.

Nur wenige hundert Meter entfernt waren Unbekannte auf der Kreuzauer Straße durch ein in 2,50 Meter Höhe auf Kipp stehendes Fenster in eine Schultoilette eingedrungen. Dort kamen sie allerdings nicht weiter als bis zum Pissoir, denn die erhoffte Verbindung zum Innenkomplex der Schule bestand nicht. Auch der zweite Versuch, durch ein möglicherweise ebenfalls nicht ganz geschlossenes Fenster durch des Putzraums einen Durchschlupf in das Schulgebäude zu finden, misslang. Nach erfolglosem Hebeln an einer Zwischentür verschwanden der oder die Täter.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen im Umfeld der Tatorte nimmt die Polizei bei der Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: