Polizei Düren

POL-DN: Von hinten aufgefahren

Düren (ots) - Einen Auffahrunfall verursachte am Montagabend eine 72 Jahre alte Frau aus dem Stadtgebiet. Dabei wurden zwei beteiligte Personen verletzt und es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro.

Die 72-Jährige befuhr gegen 19:10 Uhr mit ihrem Pkw die Euskirchener Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte. Nach eigenen Angaben übersah sie dabei, dass vor ihr zwei Fahrzeuge vor der Römerstraße an der Ampelanlage standen und warteten. Daher fuhr sie nahezu ungebremst auf das Fahrzeugheck einer 48-jährigen Frau aus Düren auf, deren Auto dadurch wiederum auf den Wagen einer 20 Jahre alten Dürenerin aufgeschoben wurde.

Die 48-Jährige wurde dabei verletzt und musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch ein 21 Jahre alter Beifahrer der 20-jährigen Beteiligten wollte einen Arzt aufsuchen.

Während das Fahrzeug der Unfallverursacherin aufgrund der starken Verformungen an der Vorderfront abgeschleppt werden musste, blieben die beiden anderen Autos trotz einiger Beulen weiterhin fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: