Polizei Düren

POL-DN: Polizei warnt aktuell vor Taschendieben

Düren (ots) - Am Montag kam es zu einer kleinen Diebstahlsserie in der Dürener Innenstadt. Unbekannte hatten sich aus mitgeführten Handtaschen jeweils die Geldbörse gegriffen.

Man kann nicht vorsichtig genug sein. Im Gewühl einer innerstädtischen Fußgängerzone haben Diebinnen und Diebe es manchmal sehr leicht, sich unauffällig an ihre Opfer heran zu machen. So geschehen am Montagnachmittag in Düren. Bei der Polizei wurden gestern vier gelungene Taschendiebstähle angezeigt. Bevorzugte Masche: die Täter nutzen einen Moment der Ablenkung, öffnen blitzschnell die Handtasche und stehlen das Portmonee. Mit der Geldbörse verschwindet nicht nur das Bargeld. Ärgerlich ist auch, dass oft auch Ausweise und Geldkarten mit entwendet werden, deren Ersatzbeschaffung ebenfalls mit Kosten und hohem Aufwand verbunden ist. Die Polizei geht davon aus, dass Diebe ihre Opfer zum Teil auch bei Bezahlvorgängen bereits beobachten und anschließend genau wissen, wohin die Menschen ihre Geldbörsen gesteckt haben.

Die Polizei rät zur Vorsicht. Lassen Sie sich nicht ins Portmonee schauen. Alle Wertsachen gehören nicht in eine von außen zugängliche Handtasche, sondern sollten körpernah in einer geschlossenen Innentasche mitgeführt werden.

Bei verdächtigen Beobachtungen bittet die Polizei um einen sofortigen Hinweis an die Notrufnummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: