Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher hinterließ Blutspur

Jülich (ots) - Mit einer vermutlich stark blutenden Verletzung verließ ein noch unbekannter Täter einen Fabrikationsraum im Stadtteil Welldorf, in den er in der Nacht zum Freitag eingestiegen war. Beamte der Kriminalwache waren zur Spurensicherung am Tatort.

Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagfrüh waren ein oder mehrere Eindringlinge widerrechtlich in eine Halle in der Güstener Straße gelangt. Das war ihnen nach dem Einschlagen einer Scheibe gelungen, bei dem es aber offensichtlich zu einer Verletzung gekommen war. Die Polizei fand Blutspuren am Einstiegsfenster, auf dem Fußboden sowie an weiteren Stellen im Bereich des Gebäudes vor. Was die Diebe entwendeten, muss noch geklärt werden.

Die Polizei bittet zur Identifizierung des Tatverdächtigen um Hinweise zu einer frisch verletzten verdächtigen Person an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: