Polizei Düren

POL-DN: Selbstkontrolle verloren

Düren (ots) - Als völlig unnormal kann man getrost das Verhalten eines 23-Jährigen bezeichnen, der am Dienstagabend gleich aus mehreren Gründen das Einschreiten der Polizei erforderlich machte. Es werden noch Zeugen gesucht, die möglicherweise Straftaten beobachtet haben könnten.

Bereits kurz nach 21:00 Uhr war an einem Parkplatz in der Kuhgasse an einem dort geparkten Pkw ein Außenspiegel abgetreten worden. Die Polizei nahm das Delikt entsprechend zu Protokoll, konnte aber einem in der Nähe aufhältigen 23-Jährigen die Tat mangels Zeugen nicht zur Last legen.

In der Zeit zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr belästigte ein zunächst unbekannter Mann die Polizei über Notruf mit in den Hörer hinein gegrölten Fußballgesängen und Provokationen. Um dem eine Ende zu bereiten, wurde ein Polizeieinsatz veranlasst. Beinahe gleichzeitig musste die bereits geschädigte Autobesitzerin ein zweites Mal feststellen, dass ihr Auto unter die Vandalen geraten war. Kennzeichen und Tankdeckel waren abgerissen worden, der Heckwischer, die Antenne, sogar der Griff der Fahrertür waren mit Gewalt vom Fahrzeug getrennt und zudem das Glas der Seitenscheibe böse zerkratzt worden.

Die entsprechend frustrierte Frau traf dann an ihrem Wagen auch noch auf den aggressiven 23-Jährigen, der ihr mit markanten Sprüchen Angst machte. Die hinzu kommenden Beamten identifizierten den mit zwei Promille stark alkoholisierten Dürener als denjenigen, der missbräuchlich die Notrufeinrichtung durch sinnwidriges Anrufen genutzt hatte. Mutmaßlich kommt er auch als Verursacher der Beschädigungen am Auto, Schadenssumme gut 1000 Euro, in Frage. Diesbezüglich ist noch eine Spurenauswertung erforderlich.

Zeugen könnten zur Aufklärung der Straftat durch ihre Hinweisgabe an die Leitstelle unter der Rufnummer 02421 949-2425 wertvolle Hilfe leisten. Gegen den Beschuldigten wurden Strafverfahren eingeleitet. Bis zu seiner Ausnüchterung musste er die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: