Polizei Düren

POL-DN: Kontrolle verloren

POL-DN: Kontrolle verloren
Unfall am Ende einer Rechtskurve

Kreuzau (ots) - Zwei leicht verletzte Autoinsassinnen und geschätzte 25000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagmittag auf der innerörtlichen Kreisstraße 29 in Schneidhausen ereignet hat.

Eine 46 Jahre alte Pkw-Fahrerin aus Düren hatte um 13:30 Uhr die K 29 von Kreuzau in Richtung Lendersdorf befahren. Ausgangs einer lang gezogenen Rechtskurve war der Wagen der Frau gegen den rechten Bordstein gestoßen, anschließend auf der nassen Fahrbahn außer Kontrolle geraten und auf die Gegenfahrspur geraten. Dort prallte sie in Höhe eines Landgasthofes frontal mit dem Auto einer 49-Jährigen aus Kreuzau zusammen, die auf der K 29 in Richtung Kreuzau unterwegs war.

Beide Frauen wurden leicht verletzt. Während die Unfallverursacherin sich erforderlichenfalls selbstständig in ärztliche Behandlung begeben wollte, brachte ein hinzu gerufener RTW die Kreuzauerin zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus. Beide erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Nach Abschluss der Unfallaufnahme sorgte die Freiwillige Feuerwehr für eine Reinigung der Fahrbahn.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: