Polizei Düren

POL-DN: Wieder Fahrradfahrer kontrolliert

Düren/Jülich (ots) - Am Mittwoch führten Beamte der Kreispolizeibehörde Düren die letzte ihrer für das Jahr 2011 angekündigten Verkehrskontrollen von Fahrradfahrern durch. Wieder mussten alarmierende Mängel geahndet werden.

Insgesamt konnten in der Zeit zwischen 06:00 und 14:00 Uhr in den innerstädtischen Bereichen von Düren und Jülich 112 Radler überprüft werden. Bei 23 dieser Verkehrsteilnehmer wurden Verwarngelder erhoben, da die Beleuchtung an ihren Zweirädern mangelhaft oder schlichtweg gar nicht vorhanden war. Auch zwei Pkw-Fahrer wurden "zur Kasse gebeten", da sie verbotswidrig auf einem Radweg parkten.

Ein besonderes Augenmerk galt natürlich wieder den Kleinsten. Kindern im Alter zwischen 6 und 10 Jahren wurden nach einem ausführlichen Gespräch über die Gefahren, die bei mangelnder Sichtbarkeit im Straßenverkehr lauern, hellrote Schirmmützen ausgehändigt. Das Tragen dieser oder ähnlich auffälliger Kopfbedeckung hilft dabei, von Anderen im Straßenverkehr wahrgenommen zu werden. Ein Fahrradhelm bietet natürlich immer noch den besten Schutz. Der Schulweg führt die jungen Radler meist zur Hauptverkehrszeit über stark befahrene Knotenpunkte, an denen besondere Aufmerksamkeit gefragt ist. So wussten die eingesetzten Beamten über teils haarsträubende Fahrmanöver gerade am Dürener Friedrich-Ebert-Platz zu berichten, deren Ausgang maßgeblich von der Erkennbarkeit der Fahrradfahrer beeinflusst wurde.

Die Polizei richtet daher ihren Appell insbesondere wieder an die Erwachsenen, mit gutem Beispiel voranzugehen und für eine funktionierende Beleuchtung und für den sonstigen ordnungsgemäßen technischen Zustand an ihren eigenen sowie an den Rädern ihrer Kinder zu sorgen.

Für das kommende Jahr 2012 plant die Polizei zahlreiche Kontrollaktionen, um der Unfallgefahr entgegen zu wirken.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: