Polizei Düren

POL-DN: Fahrradfahrer flüchtete nach Verkehrsunfall

Düren (ots) - Nach dem Zusammenstoß zweier Fahrräder radelte am Montagvormittag der Verursacher des Unfalls einfach davon. Die Polizei sucht nun nach ihm und eventuellen Unfallzeugen.

Gegen 11:35 Uhr befuhr eine 46 Jahre alte Frau aus Düren mit ihrem Fahrrad den Radweg der Nideggener Straße in Richtung Friedrichplatz. Aus der Richtung eines Supermarktparkplatzes kam etwa zeitgleich ein anderer Zweiradnutzer gefahren, überquerte die Nideggener Straße und fuhr auf den Radweg auf. Er berührte hierbei das Hinterrad der Dürenerin, wodurch diese zur Seite kippte und gegen einen Ampelmast stieß. Ohne sich um das von ihm verursachte Geschehen zu kümmern, setzte der andere Radfahrer seine Fahrt fort.

Die Verunfallte klagte gegenüber den Polizeibeamten über Schmerzen in der Schulter, verzichtete aber auf den Einsatz eines Rettungswagens. Die Polizei hat die Fahndung nach dem flüchtigen Unfallverursacher und seinem roten Damenrad eingeleitet. Der Mann wird als südländischer Typ im Alter von etwa 40 bis 50 Jahren beschrieben. Sein Haar ist schwarz-grau meliert und er war mit einer khakifarbenen Hose bekleidet.

Hinweise zum Unfallgeschehen oder auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02421 949-2425 entgegen.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: