Polizei Düren

POL-DN: Radfahrer wurde übersehen

Jülich (ots) - Am Mittwochnachmittag wurde bei einem Zusammenprall mit einem Pkw wieder ein Radfahrer in der Innenstadt verletzt.

Um 15:45 Uhr war ein 60 Jahre alter Fahrradfahrer aus Jülich nach Arbeitsende auf der Dürener Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts unterwegs. Als zur selben Zeit eine 58 Jahre alte Autofahrerin von der Lohfeldstraße auf die Dürener Straße auffuhr, kam es zum Unfall. Offenbar hatte die Jülicherin den bevorrechtigt von links kommenden Radfahrer glattweg übersehen und diesen erfasst. Der Mann stürzte und verlor sogar kurzzeitig das Bewusstsein. Da er keinen Helm getragen hatte, kann man umständehalber auch von Glück sprechen, denn offenbar trug er keine schwer wiegenden Kopfverletzungen davon. Ein RTW transportierte ihn von der Unfallstelle in ein Krankenhaus wo er zur weiteren Behandlung stationär verblieb. Am Pkw war ein deutlicher Blechschaden entstanden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: