Polizei Düren

POL-DN: Einbrecher überrascht

Bei verdächtigen Beobachtungen - Notruf 110 SOFORT!

Düren (ots) - Vier Männer flüchteten, als sie am Montagabend von den heimkehrenden Bewohnern eines Reihenhauses bei ihrer Einbruchstat gestört wurden.

In der Zeit zwischen 16:50 Uhr und 19:05 Uhr müssen die Unbekannten zunächst versucht haben, über einen Balkon in die erste Etage des Gebäudes an der Heinrich-Gossen-Straße zu gelangen. Nach Überwinden der herunter gelassenen Rollladen scheiterten die Täter jedoch bei dem Versuch, die Balkontür aufzuhebeln. Schließlich gelang ihnen der Einstieg in das Wohnhaus über einen weiteren Balkon im darüber liegenden Stockwerk. Als die Bewohner des Hauses, 70 und 71 Jahre alt, zurück kehrten, vernahmen sie Stimmen aus dem Obergeschoss. Daraufhin verließen sie ihr Domizil sofort wieder und konnten vier männliche Personen beobachten, die vom Balkon sprangen und in Richtung Dirichletweg davonliefen.

Wie die Geschädigten später feststellten, konnten die Männer trotz der Störung eine Münzsammlung an sich nehmen und entwenden.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in Bezug auf Personen oder Fahrzeuge gemacht haben, sich unter der Notrufnummer 110 zu melden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: