Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren vom 20.11.2011

Düren (ots) - 111120 - 01 Einbrecher und Vandalen unterwegs

Kreis Düren. In der Nacht von Freitag auf Samstag brachen unbekannte Täter in den Kindergarten in der Gartenstraße in Langerwehe ein, indem sie ein Fenster des Gebäudes aufhebelten. Die Täter versuchten u. a. die Gruppentresore zu öffnen, was jedoch misslang. Die Räumlichkeiten des Kindergartens wurden durch die Einbrecher erheblich verwüstet. Mehrere Computerbildschirme wurden eingeschlagen, Regale umgeworfen und ein Aquarium wurde zerschlagen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 25000 Euro. Kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Am 19.11.2011, zwischen 14:00 Uhr und 21:40 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu einem freistehenden Einfamilienhaus in der Schillingstraße in Düren-Gürzenich. Hier wurde zunächst vergeblich an Haus- und Terrassentür gehebelt, anschließend wurde die Scheibe der Terrassentür eingeschlagen. Entwendet wurden Schmuck und Uhren.

Zwischen dem 18.11.2011, 16:30 Uhr, und dem 19.11.2011, 08:00 Uhr, hebelten bislang unbekannte Täter das Fenster des Kindergartens in Jülich-Welldorf auf. Hier wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Soweit bei Anzeigenerstattung bekannt, wurden lediglich Briefmarken entwendet.

Unbekannte Täter verschafften sich am 19.11.2011, 08:55 Uhr, nach Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang in das städtische Rathaus, Jülich. Hier wurden diverse Bürotüren eingetreten bzw. aufgehebelt, ob etwas entwendet wurde, steht bislang nicht fest.

Zwischen dem 18.11.2011, 18:00 Uhr, und dem 19.11.2011, 07:20 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang in ein Lagerhaus in Nideggen. Hier wurden Wechselrichter einer Solaranlage entwendet.

111120 - 02 Verkehrsunfall mit zwei Verletzen

Am Freitagnachmittag, 18.11.2011, gegen 15 Uhr befuhr ein 20-jähriger Pkw-Führer aus Kerpen die Roncallistr. in Düren in Richtung Eberhard-Hoesch-Str., um an der dortigen Einmündung nach rechts abzubiegen. Dazu musste er die Vorfahrt anderer Fahrzeuge auf der Eberhard.-H.-Str. beachten. Er nahm offenbar den dort aus Richtung Römerstr. in Richtung Zülpicher Str. fahrenden PKW eines 33-Jährigen aus Düren nicht oder zu spät wahr. Daher kam es im Einmündungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge. Der 33-Jährige sowie sein 38-jähriger Beifahrer aus Düren wurden dabei leicht verletzt, beide begaben sich eigenständig in ärztliche Behandlung. An den beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, der auf ca. 11.000 Euro beziffert wird.

111120 - 03 Rurtalbahn konnte rechtzeitig bremsen

Am Freitagnachmittag, 18.11.2011, gegen 15:53 Uhr befuhr ein 32-jähriger PKW Führer aus Nörvenich die L 257 in Düren aus Richtung Birkesdorf kommend in Richtung Arnoldsweiler. Am beschrankten Bahnübergang Höhe Großes Tal zeigte die Ampelanlage bereits Rotlicht und verdeutlichte dem 32-Jährigen, dass ein querendes Schienenfahrzeug sich näherte. Daher reduzierte er seine Geschwindigkeit, um vor den Gleisen bei noch nicht gesenkten Bahnschranken zu warten. Zum gleichen Zeitpunkt näherte sich von hinten in gleicher Fahrtrichtung der PKW einer 44-jährigen Fahrzeugführerin aus Düren, die den PKW vor ihr erkannte. Dennoch fuhr die Dürenerin auf das wartende Fahrzeug auf und katapultierte dieses über die Gleise. Der PKW der Dürenerin blieb nach der Kollision auf den Gleisen stehen. Der Führer der Rurtalbahn erkannte rechtzeitig den auf den Gleisen stehenden PKW und konnte das Schienenfahrzeug zum Stillstand bringen. Beide Fahrzeugführer sowie der 13-jährige Sohn der Dürenerin, der ebenfalls im auffahrenden Fahrzeug saß, wurden leichtverletzt. Ein Notarzt und zwei Rettungswagen waren vor Ort. An den beteiligten Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, der seitens der Polizei auf 40.000 Euro beziffert wird.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: