Polizei Düren

POL-DN: Mit vereister Frontscheibe in den Gegenverkehr geraten

Nörvenich (ots) - Wie man es nicht machen sollte, zeigte am Donnerstagmorgen eine Seniorin aus dem Gemeindegebiet. Sie kollidierte mit insgesamt drei entgegen kommenden Fahrzeugen und verursachte dadurch einen geschätzten Gesamtschaden in Höhe von etwa 16000 Euro.

Nach Angaben von Zeugen befuhr die 75 Jahre alte Frau mit ihrem Pkw die Landstraße von Frauwüllesheim in Fahrtrichtung Kelz. Weil sie offenbar ihrer Verpflichtung, die Frontscheibe an ihrem Wagen vor Fahrtantritt frei zu kratzen, nicht nachgekommen war, geriet sie in die Fahrbahnmitte und kollidierte nacheinander mit den in Gegenrichtung fahrenden Fahrzeugen einer 23-Jährigen aus Blankenheim, einer 50 Jahre alten Frau aus Vettweiß sowie einer 24-jährigen Nideggenerin, die alle keine Möglichkeiten mehr hatten, dem Fahrzeug der Nörvenicherin auszuweichen.

Bei den Kollisionen wurden sowohl die Unfallverursacherin als auch die 24 Jahre alte Autofahrerin leicht verletzt und mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Ihre beiden Autos mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: