Polizei Düren

POL-DN: Polizei warnt vor weiteren Phishing-Methoden

Düren (ots) - Auf immer neue Ideen kommen Trickbetrüger, um illegal an das Geld anderer Menschen zu kommen. Daher bittet die Polizei eindringlich um vorsichtiges und umsichtiges Handeln im Zusammenhang mit dem Internet und dem Umgang mit elektronischen Nachrichten, damit verhindert werden kann, einem Phishing-Betrüger auf den Leim zu gehen.

Als Phishing bezeichnet man die Versuche von Tätern, die mit diversen Tricks und Gaukeleien an die persönlichen Daten eines Internet-Benutzers gelangen wollen, um diese letztlich zu schädigen. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung wird von den Tätern neuerdings unaufgefordert und scheinbar wahllos eine Phishing-Mail zugestellt, in der angeblich das Unternehmen MasterCard seine Kunden auf Probleme im Bereich der Cyberkriminalität hinweist. Gleichzeitig erfolgt die Aufforderung, für "abgesicherte Transaktionen" ein Online-Formular auszufüllen und zurück zu senden. Damit soll ein möglicher Betrugsversuch ausgeschlossen werden.

Doch Vorsicht! Genau das Gegenteil ist natürlich der Fall. Mit den ausgespähten Daten wird es sicherlich ganz schnell zum Missbrauch der Karte kommen.

Das Landeskriminalamt NRW hat den Flyer "Verfangen Sie sich nicht im "Phisher"-Netz zur Computer- und Datensicherheit erstellt, in dem Sie sich informieren können, wie Sie sich vor Phishing-Angriffen schützen können. Diesen Flyer erhalten Sie auch beim Kriminalkommissariat Vorbeugung im Polizeigebäude in der Aachener Straße 28. Außerdem stehen Ihnen hier die Beamten persönlich oder für fernmündliche Auskünfte unter der Rufnummer 02421 949-8600 zur Verfügung.

Weitere Hinweise zu ihrem Schutz erhalten sie darüber hinaus im Internet bei der Polizeilichen Kriminalprävention unter www.polizei-beratung.de, bei der Initiative secure-IT NRW unter www.secure-it.nrw.de, dem Bundesamt für Sicherheit und der Informationstechnik (BSI) unter www.bsi-fuer-buerger.de sowie der Initiative Sicher im Netz unter www.sicher-im-netz.de.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: