Polizei Düren

POL-DN: 13-Jähriger mit dem Auto der Schwester unterwegs

Heimbach (ots) - Einen Polizeieinsatz löste am Donnerstagabend ein Junge in der Ortslage Vlatten aus. Er musste schließlich einräumen, dass der von ihm als gestohlen bezeichnete Pkw von ihm selbst gesteuert worden war.

Die Abwesenheit der Eltern und seiner älteren Schwester nutzte der 13 Jahre alte Schüler gemeinsam mit einem Nachbarsjungen zu einem Ausflug in die Feldgemarkung aus. Dazu diente ihm der nicht zugelassene Wagen der Schwester. Den passenden Schlüssel fand er im Haus vor. Als er mit dem Fahrzeug dann ins Schleudern kam und damit gegen einen Baum geriet, war guter Rat teuer. Er entschloss sich dazu, den Pkw abzustellen, nach Hause zu gehen und den Eltern bei deren Rückkehr den Diebstahl des Fahrzeuges vorzugaukeln. Hier hatte er aber die Rechnung ohne die hinzu gerufenen Polizisten gemacht. Sie waren von der geschilderten Version des 13-Jährigen nicht überzeugt und fanden schnell einen Zeugen des Vorfalls, der ihnen bestätigte, dass der Knabe selbst am Steuer gesessen hatte.

Die Beamten mussten gegen den strafunmündigen Tatverdächtigen dennoch ein Ermittlungsverfahren einleiten.

Aachener Str. 28
52349 Düren

innerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-1100

außerhalb der Bürodienstzeiten:
Tel.: 02421 949-2425



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: