Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Überfall auf Spielhalle

    Düren (ots) - 010118 -8 - (Jülich) Überfall auf Spielhalle

    Jülich - Mittwochabend, gegen 22.45 Uhr, betraten 5-6 männliche, maskierte Täter eine Spielhalle in der «Große Rurstraße» und forderten vom Angestellten (Spielhallenaufsicht) unter Vorhalt von Handfeuerwaffen die Herausgabe der Tresorschlüssel. Außer der Spielhallenaufsicht befanden sich noch zwei Frauen in den Räumen. Die Opfer wurden in einen separaten Raum verbracht und mit Klebeband gefesselt. Die Täter öffneten mit dem erbeuteten Schlüssel den Tresor und raubten die Tageseinnahme. Anschließend verließen die Täter die Spielhalle und schlossen die Ausgangstüre ab. Der Spielhallenaufsicht gelang es kurze Zeit später sich von den Fesseln zu befreien. Anschließend löste er Alarm aus. Dabei konnte er einer zufällig vorbeikommenden Streifenwagenbesatzung auf sich aufmerksam machen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos.

Beschreibung der Täter: - ca. 17-18 Jahre alt     - einer der Täter war mit einer schwarzen Wollmaske mit Sehschlitz maskiert,     - die anderen waren mit Strumpfmasken sowie einer Stoffeinkaufstüte mit Sehschlitz maskiert,     - auffällige Kleidungsstücke: eine rötliche mittellange, gesteppte Jacke (Daunenjacke),   dunkler Rippenpullover, weiße Steppjacke, - einer der Täter trug eine Brille

    Die Täter sollen sich vor der Tat auf der Großen Rurstraße in Tatortnähe aufgehalten haben.

    Die Polizei fragt: Wer hat diese Tätergruppe vor oder nach der Tat gesehen?

    Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Jülich unter der Rufnummer (0 24 61) 62 70 erbeten.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: