Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Aufgefahren - eine Leichtverletzte - 10 000 DM Schaden

      Düren (ots) - 001129 -3- (Düren) Aufgefahren - eine
Leichtverletzte - 10 000 DM Schaden

    Düren - Dienstagmorgen, gegen 07.35 Uhr, stand ein 28-Jähriger aus Jülich mit seinem Pkw auf der Bundesstraße -B 56- von Jülich kommend vor der Rotlicht zeigenden Ampel in Höhe «Im Großen Tal». Hinter ihm wartete eine 31-Jährige aus Düren mit ihrem Fahrzeug, als eine 44-Jährige aus Niederzier auf der regennassen Straße mit ihrem Pkw auf das Fahrzeug der 31-Jährigen auffuhr. Durch den Anprall wurde der Pkw der 31-Jährigen auf das Fahrzeug des 28-Jährigen geschoben. Bei dem Unfall wurde die 31-Jährige verletzt und musste mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht werden. Sie konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Ihr Pkw war nicht mehr fahrbereit und wurde eingeschleppt. Der Sachschaden beträgt etwa 10 500 DM.     Die 44-jährige Fahrerin gab an, dass sie rechtzeitig gebremst habe, aber die Bremsen hätten nicht reagiert, so dass sie aufgefahren sei. Bei einer Überprüfung der Bremsen vor Ort konnte keine Funktionsstörung festgestellt werden. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: