Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Nach Unfall weitergefahren - 1,08 Promille

Düren (ots) - 001011 -6- (Düren) Nach Unfall weitergefahren - 1,08 Promille Düren - Dienstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, befuhr eine 37-Jährige aus Niederzier mit ihrem Pkw die Roemonder Straße im Stadtteil Merken von Hoven nach Pier. Ihr entgegen kam ein 65-Jähriger aus Niederzier mit seinem Pkw. In einem durch parkende Fahrzeuge entstandenen Engpass prallten beide Fahrzeuge mit den Außenspiegel gegen einander. Es entstand ein Bagatellschaden von 150 DM. Als der 65-Jährige nach dem Anprall jedoch weiterfuhr, ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern, wendete die 37-Jährige und nahm die Verfolgung auf. Im Stadtteil Hoven konnte sie den Unfallflüchtigen anhalten. Sie verständigte die Polizei. Bei der Unfallaufnahme wurde in der Atemluft des 65-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alco-Test ergab einen AAK-Wert von 0,54 mg/l (1,08 Promille). Auf der Hauptwache der PI Düren wurde dem Betroffenen eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (W. Mensak) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: