Polizei Düren

POL-DN: (Düren) Junge Frau wegen Diebstahls und Betruges festgenommen

      Düren (ots) - 000906 -3- (Düren) Junge Frau wegen
Diebstahls und Betruges festgenommen

    Düren - In den letzten Wochen häuften sich im Stadtgebiet die Diebstähle von Handtaschen und Geldbörsen in Geschäften, Sonnenstudios und Arztpraxen. Im Anschluss mussten einige Geschädigte feststellen, dass mit der ebenfalls gestohlenen EC-Karte Einkäufe oder Bankabhebungen getätigt wurden.     Dienstagmittag erhielt die Polizei Kenntnis, dass eine junge Frau mit einer gestohlenen EC-Karte bei einer Dürener Bank versucht hatte, Geld abzuheben. Sie konnte jedoch, wenn auch ohne Beute, unerkannt aus der Bank flüchten. Die Verdachtsmomente richteten sich gegen eine 19-Jährige, die im Stadtgebiet Düren wohnt. Da die Verdächtige nicht angetroffen wurde, wurde die Wohnung observiert. Kurze Zeit später fuhr die 19-Jährige mit einem Taxi vor. Als sie die Beamten erkannte, forderte sie die Taxifahrerin auf, weiterzufahren. Das Taxi wurde durch die Beamten gestoppt. Der Beschuldigten wurde eröffnet, dass sie vorläufig festgenommen sei. Sie wurde aufgefordert, in den Funkstreifenwagen umzusteigen. Hierbei leistete sie plötzlich erheblichen Widerstand. Sie trat und schlug nach den Beamten und setzte schließlich einen Elektroschocker gegen diese ein. Mit Unterstützungskräften konnte sie überwältigt werden. Ihr wurden Handfesseln angelegt, ehe sie der Hauptwache der PI Düren zugeführt werden konnte. Bei der Festnahme verlor die Beschuldigte eine Perücke, die sie zur Veränderung ihres Aussehens aufgesetzt hatte. In ihrer Umhängetasche fanden die Beamten u.a. eine geladene Gaspistole und mehrere Haarteile. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten Bargeld, mehrere Perücken und Haarteile sowie weitere Beweismittel sichergestellt werden.     Die Beschuldigte, die einschlägig vorbestraft ist, wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Auf Antrag der StA Aachen wird sie im Laufe des Tages dem Haftrichter beim AG Düren vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: