Polizei Düren

POL-DN: (Kreuzau) Betrügerische Zeitungswerber

      Düren (ots) - 000725 -5- (Kreuzau) Betrügerische
Zeitungswerber

    Kreuzau - Wie vom Sohn der Geschädigten bei der Polizei am Montag angezeigt, wurde Anfang des Monats einer 82-jährigen Rentnerin aus der Gemeinde Kreuzau von einem Zeitungswerber an der Tür ein Abo für eine Frauenzeitschrift aufgeschwatzt. Sie unterschrieb eine Auftragsbestätigung, von der sie eine Kopie erhielt.     Etwa eine halbe Stunde später klingelte ein anderer Mann an der Tür. Er gab vor, dass er die Zeitungswerber kontrolliere. Er erkundigte sich bei der Rentnerin, ob sie mit der Arbeit des Werbers zufrieden sei. Anschließend unterbreitete der «Kontrolleur»ihr ein «Sonderangebot»: Wenn sie den fälligen Betrag für das Abo sofort in Bar bezahle, erhielte sie einen Rabatt von 60 DM. Daraufhin gab sie dem Unbekannten den Betrag von 240 DM, den dieser ihr auch quittierte.

    Rückfragen des misstrauisch gewordenen Sohnes der Rentnerin beim Verlag ergaben, dass die Auftragbestätigung dort nicht eingegangen war, zur Tatzeit im Kreuzauer Bereich keine Abo-Werbung durchgeführt wurde und, wie in der Auftragkopie erwähnt, keine Barzahlungen an Werber erfolgen sollten. Die Namen, mit denen sich die beiden Männer vorgestellt hatten, waren dort ebenfalls unbekannt. Möglicherweise waren es frühere Mitarbeiter, die noch unberechtigt alte Auftragsblöcke in ihrem Besitz hatten.

    Eine Personenbeschreibung konnte die Geschädigte nicht abgeben. Sie meinte lediglich, dass die jungen Männer «nett waren».

    In diesem Zusammenhang rät die Polizei nochmals: Entwickeln Sie ein gesundes Misstrauen bei allen «Türgeschäften». Rückversichern Sie sich bei Verwandten oder Bekannten oder rufen Sie die Polizei an. Der Anruf über 110 ist gebührenfrei. Alles andere kann teuer werden. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: